Fotoshooting im Atelier (TFP)

Selbstleuchtend-Starring-Elizabeth-Ehrlich-Photo-Eric-Reppe-IMG_1453

Der Haarflüsterer bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit kreativen Frisuren, professionell Fotografieren zu lassen.


– oder –
Gemeinsam mit ihm, ein Konzept zu erarbeiten und in wunderschöne Bilder umsetzten.


Madeleine-DSC_0287

Der Haarflüsterer setzt Sie mit seinen Ideen und Hairstyles perfekt in Szene.
Das Ergebnis werden einzigartige Bilder sein.
Von stinknormal bis Avangart ist alles gern umgesetzt.
Die Bilder können an Agenturen gesendet werden, in ihrem Portfolio verwedet werden, für Wettbewerbe oder andere Zwecke verwendet werden, Sie erhalten die Bilder, zur freien Verwendung.


Ablauf:

Begrüßung / Konzepterarbeitung

– Storry / mood board zum thema gestalten, besprechen, Hindergründe erklären, Reaktion der Teilnehmer

Model wird gestyled

– Es gibt Tips und Tricks für Make up , Fingernägel (bitte eigenes Material mitbringen) und Frisurenfinish wird erarbeitet. Haarschnitt und Haarfarbe nur nach Absprache.

Maske in der Rath factory berlin

– zusammen wir werden das Styling gestalten (Kleidung bitte genügend Auswahl mitbringen, Schmuck und Accsesories) anlegen. (Vorab zusammenstellen)

– Location finden und bestätigen (alternativ zum Salon)

Decko (stellen wir vorab zusammen, gerne persönliche Auswahl mitbringen)

– Sie erhalten die fertigen Bilder, zur freien Verwendung

– Zusätzlich erhalten Sie Making of Bilder von ihrem Shooting.


Licht Aufbau / Lichttests / Studio Technik und das fotografieren direkt in den Computer


– Licht geziehlt setzen

– Kamera mitbringen nicht vergessen 😉 Die Fotos die ihr macht dürfen fürs Portfolio benutzt werden.

Shooting in verschiedenen Setups

– zusätzlich können wir outdoor arbeiten

– der Haarflüsterer wird Sie dirigieren


Bearbeitung


– wir werden die Bildbearbeitung dürchführen – Gradationskurfen, Farbtohn, Schärfen, Retusche

– Druckausgabe – Farbprofile (ISOcoated_v2_eci.icc), Druckmaterial


Kamera, Stative, Neewer® CN-160 (für Filmlicht), Ringblitz, Blitzschuhadapter, Synkronkabel, Funkauslöser Yongnuo, Masterblitz – Yongnuo YN-560 Mark IV, Slaveblitz, Panasonic Akkus NiMH AA 2700 mAh 1.2 V, Lichtformer (Pringels Packung), Reflektoren, Teleskopstil (haben wir oft gebraucht), Laptop


Bezahlung


TFP (Trade for Print ist eine Vereinbarung, bei der Models, Fotografen, Make up Artists und Stylisten ihre Zeit bzw. Klamotten zur Verfügung stellen und im Austausch dafür, die besten Fotos des Shootings erhalten.)


Was rechtlich zu beachten ist

Um keine Persönlichkeitsrechte zu verletzen, sollten die Betriebe unbedingt eine schriftliche, unterschriebene Einwilligung der Abgebildeten einholen (Im Sinne von: „Ich bin damit einverstanden, dass die Firma X die Fotos XYZ zu Werbezwecken veröffentlicht …“).

„Daraus muss auch hervorgehen, welchen Verwendungsarten der Gast genau zustimmt und welchen nicht“, sagt Eric Reppe. Er empfiehlt daher ein Formular, auf dem der Gast die von ihm gebilligten Verwendungen ankreuzen kann, darunter zum Beispiel die Veröffentlichung auf der eigenen Website, bei Facebook und in Tageszeitungsanzeigen. Wer genauere Fragen dazu hat, kann sich damit an die Rechtsberater der Handwerkskammern wenden.

Bei Styling müssen außerdem die Erlaubnis der Hersteller eingeholent, die ihre Markenprodukte ansonsten so gerne an prominenten Topmodels platzieren, um Begehrlichkeiten zu wecken. Keiner der Hersteller wird sich quergestellen. „Sie finden die Fotos sogar richtig gut.“


Ihr Vorname (Pflichtfeld)

Ihr Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon

Geburtsdatum

Beruf

Größe (cm)*

Konfektion

Haarlänge

Haarfarbe

Schuhgröße

Agentur

Agentur

Anmerkung

Bild (max 3MB)