Ich war einmal Friseur


Ich war einmal Friseur mit Leib und Seele. Bis einer kam und mir sagte, ich müsse arbeiten gehen und das Haareschneiden noch lernen.


© Criss van Toll
© Criss van Toll

Ich liebe das #Friseurhandwerk und war einmal Friseur mit Leib und Seele. ❤️ Am Anfang ist die Neugier. Wir wollen die Welt entdecken und Neues lernen. Dann kam jemand und sagte, du musst jetzt lernen. Meine Begeisterung könnt ihr euch vorstellen. Schon in meiner folgenden Schulzeit habe ich meinen Freunden gern die Haare geschnitten. Auch meine ersten #DreadKunstwerke sind schon vor dem Beginn meiner #Friseurausbildung fertig gewesen. Mein Interesse war also geweckt. Dann kam jemand und mir sagte, ich müsse arbeiten gehen und das Haareschneiden noch lernen. Dann habe ich das Haareschneiden gelernt und als Friseur gearbeitet. (mehr …)

Föhnen

Foehnbuersten-im-Champagner-Eimer-kl-IMG_0316
Föhnbürsten im Champagner Eimer

Die richtige Föhntechnik ist entscheidend für das gewünschte Frisurenergebnis.

Zeit: 30 – 45min
Ziel: Volumen und Stand föhnen

(mehr …)

Lockenstab


Der Lockenstab ist – wie sein Name sagt – ein elektrisches Hilfsutensil, um das Haar in Locken zu formen. (mehr …)

Heißwickler


Heißwickler sind ein vielseitig einsetzbares Hilfsmittel, um sowohl Weiche Wellen als auch Locken mit viel Volumen und Sprungkraft zu erzeugen. (mehr …)

Wickelformen


Wichtig für ein optimales Ergebnis bei der Erstellung von Frisuren, egal ob Sie die Haare föhnen oder mit Lockenwicklern und Papilloten arbeiten, dass die einzelnen Haarpartien in einem bestimmten Winkel zur Kopfhaut gehalten werden. (mehr …)