Ein Brillenputztuch für Brillenträger

Fritsch FriseurTeamSchaal
Ein schönes Beispiel von Fritsch FriseurTeamSchaal

Was haltet ihr von der Idee, (natürlich bei entsprechender und Preisklasse) BrillenträgerInnen zum Kaffee auch noch ein Brillenputztuch dazu zu legen? Oder macht das schon jemand unter euch?

Darauf kann man auch seine Werbung gut Platzieren. In Kooperation mit Optiker.

Ein lustiger Spruch wie;Wir sorgen sogar für den richtigen Durchblick, bei den vielen Haaren.

Ein aufgedruckter Sehtest ist auch eine Augenweide.

Ich war einmal Friseur


Ich war einmal Friseur mit Leib und Seele. Bis einer kam und mir sagte, ich müsse arbeiten gehen und das Haareschneiden noch lernen.


© Criss van Toll
© Criss van Toll

Ich liebe das #Friseurhandwerk und war einmal Friseur mit Leib und Seele. ❤️ Am Anfang ist die Neugier. Wir wollen die Welt entdecken und Neues lernen. Dann kam jemand und sagte, du musst jetzt lernen. Meine Begeisterung könnt ihr euch vorstellen. Schon in meiner folgenden Schulzeit habe ich meinen Freunden gern die Haare geschnitten. Auch meine ersten #DreadKunstwerke sind schon vor dem Beginn meiner #Friseurausbildung fertig gewesen. Mein Interesse war also geweckt. Dann kam jemand und mir sagte, ich müsse arbeiten gehen und das Haareschneiden noch lernen. Dann habe ich das Haareschneiden gelernt und als Friseur gearbeitet.

(mehr …)

Geschützt: Sonderumfrage

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

1. Management


Bestandteile der Bussinessplanung


= 1. Unternemerische Vision >
= 2. Zentrale Marketingaussagen >
= 3. Kooperationen >
= 4. Wachstumsplanung >
= 5. Geschäftsübergabe >
= 6. interne SWOT Analyse > Fazit der SWOT Analyse
= 7. Messindikatoren >


Bussinessplanung > 8. Businessplan
> Maßnahmenplanung > 9. Maßnahmenplan
> Systemstrategie10. Prozessübersicht, Liste der Dokumente
> Dokumentation > 11. Dokumetationsvorlage
> Automationsstrategie >
> System zur Messung >


= 12. Vorgaben an Personalplanung >
= 13. Finanzplanung >
= 14. IT-Strategie >

(mehr …)

Geschützt: Businessplanung

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

VISION


Haarflüsterer ist ein Kollektiv, das entstanden ist, um der wachsenden Friseurgemeinschaft und die Gesellschaft als Ganzes weiter zu bringen. Die Umsetzung der Agenda 2030 in Friseurunternehmen zu unterstützen. Wir möchten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen den Beruf so nah bringen, wie sie wollen und somit das Gesamtimage der Friseurbranche positiv beeinflussen, sowie der hohen Abbrecherquote im Friseurhandwerk entgegenwirken.


Wir haben einen Traum


Wir träumen von einer Friseurbranche, die unserem Nachwuchs einen optimalen Start in ihr Berufsleben ermöglicht. Ein von allen wertgeschätzter Beruf, der FriseurInnen ermöglicht, für sich und ihre Familien zu sorgen und sich und ihre Unternehmen nachhaltig weiterzuentwickeln. Damit InhaberInnen und deren MitarbeiterInnen ein gutes Leben ohne berufliche oder finanzielle Sorgen führen können. Vor allem wünschen wir uns:


Erfolg und Erfüllung für Friseure!


(mehr …)

Was bedeutet für Sie Nachhaltigkeit?



Nachhaltigkeit ist für den Bestand der Schöpfung unerlässlich und führt letztlich auch zu Wertschöpfung und macht den wirtschaftenden Menschen hinsichtlich seiner eigenen Zukunft als Zoon politikon erfolgreich. Das meint doch Aristoteles, wenn er den Menschen als soziales, politisches Wesen, als auf Gemeinschaft angelegtes und Gemeinschaft bildendes Lebewesen definiert, kurz gesagt, jeder einzelne Mensch ist aufgerufen alle Menschen mit-zu-be-denken. (mehr …)

Geschützt: Systemstrategie

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Geschützt: 2 Prozesse

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Dokumetationsvorlage


Erarbeiten Sie Anweisungen, die sich für Ihr Unternehmen aus den gesetzlichen, behörlichen und sonstigen Vorschriften ergeben und den Mitarbeitern als Handlungsanweisungen zur Verfügung stehen müssen. (mehr …)

Service Fragen


Friseurkunden vs. Friseurgäste


Es ist eine Service-Frage. Wie wärs wenn wir statt Kunde*in lieber Gäste sagen und denken. Der Effekte ist, dass Friseur*innen den Fokus noch mehr auf vorausschauenden Service lenken können. Mental und in der internen sowie externen Kommunikation. Ich persönlich mag den Begriff „Kunden“ überhaupt nicht. Deshalb habe ich ihn im meinem Sprachgebrauch durch den Begriff „Gäste“ ersetzt. Ich habe auch etwas Zeit gebraucht, um mich umzustellen. Erfahrungsgemäß sind Kunden*innen lieber Gäste in einem Salon.

Behauptung: Frisiersalongäste sind besser betreut als Friseurkunden.

(mehr …)

Geschützt: Spezialangebote

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Geschützt: SCHNELLTEST

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Der Mom Test


Wie Sie Kunden richtig interviewen und herausfinden, ob Ihre Geschäftsidee gut ist, auch wenn Sie dabei jeder anlügt.


The Mom Test
The Mom Test

Geschützt: Erfolgsfaktoren

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Geschützt: Kooperationen

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

Geschützt: Lieferanten

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

CL Persönliche Bilanz zum Jahresende


Diese Checkliste hilft Ihnen als Friseur-UnternehmerIn, Ihre persönliche Bilanz für das vergangene Jahr zu ziehen. Gleichzeitig können Sie festhalten was Sie im nächsten Jahr beibehalten oder anders machen möchten. (mehr …)

Geschützt: Messindikatoren

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anschauen zu können, bitte das Passwort eingeben:

2. Marketingsystematik


Informationsquellen für Information über Gäste und Märkte


= 25. Statistische Leistungskennzahlen,
24. Marketingkenntnisse Marktforschung
,
22. Kennzahlen Leistungserbringung,
23. Kennzahlen Marketing, >

8. Businessplan,
45. Finanzplanung,

= 21. Kennzahlen Finanzen >


Erkenntnisse über Bedürfnisse und Auffassungen


> Marktforschung >
= Werbung, Farming, Networking, Public Relations >
Marketingstrategie 15. Marketingplan mit Budgets


Zur Interessentengewinnung


= 16. Positionierungsaussage>
= 17. USP, Elevator Pitch >
= 18. Corparate Design, Tonalität etc. >
= 19. Marketingbudgets >
> Messung des Marketings >

(mehr …)